Eichhörnchen sind gern gesehene Gäste im Garten und doch sind sie immer wieder Teil kontroverser Diskussionen unter Vogelfreunden. In alten Schulbüchern noch ist das Eichhörnchen etwa als Nesträuber und Vogelgefährder gelistet. Doch wie gefährlich ist der Nager für Vogelpopulationen wirklich und fressen Eichhörnchen Vögel? 

Grundsätzlich geht von Eichhörnchen keine Gefahr für Vögel oder Jungvögel aus. Nur in seltenen Fällen, etwa in Zeiten von Nahrungsmittelknappheit, machen sich die Nager auf die Jagd nach tierischer Kost. 

Vielleicht bangst du jetzt trotzdem etwas um die Sicherheit der Singvögel in deinem Garten. Im folgenden Artikel erfährst du, warum deine Sorgen im Grunde vollkommen unberechtigt ist. 

Sind Eichhörnchen eine Gefahr für Vögel?

eichhörnchen und vögel an der futterstelle
Häufig bedienen sich auch Eichhörnchen am Vogelfutterhaus.

So süß sie auch aussehen mögen: Eichhörnchen können für Kleintiere durchaus gefährlich werden. Vor allem bei Vogelbeobachtern sind sie als Gefahr für einheimische Singvögel verschrien. Diese Behauptung ist allerdings keinesfalls haltbar. 

Normalerweise sind Eichhörnchen in der Lage, ihren Nahrungsbedarf über eine rein pflanzliche Kost zu decken. Den geringen Bedarf an tierischem Eiweiß decken Eichhörnchen durch das Verspeisen von Insekten oder anderen Kleintieren. Auf dem Speiseplan des Eichhörnchens stehen etwa:

  • Beeren
  • Nüsse
  • Samen
  • Insekten
  • Schnecken
  • Würmer
  • Insekten

Grundsätzlich sind Eichhörnchen in ihrer Ernährungsweise sehr flexibel. Abhängig vom Nahrungsangebot häufen sich Beobachtungen von räuberischen Eichhörnchen, welche Jungvögel oder flugunfähige Vögel aus den Nestern klauben und verzehren.

Säugende oder trächtige Weibchen mit einem erhöhten Eiweißbedarf greifen vermehrt auf tierische Kost zu, doch ist dies keinesfalls die Regel. Vielmehr nagen Eichhörnchen in solchen Fällen an toten, im Nest verbliebenen Jungvögeln oder an Aas.

Info:

Eichhörnchen sind Vögeln keinesfalls überlegen. Ganz im Gegenteil stehen Eichhörnchen auf dem Speiseplan einiger Vögel. So stellen Habichte, Krähen oder Elstern eine Gefahr für Eichhörnchen und deren Kobel dar.

Fressen Eichhörnchen kleine Vögel?

fressen eichhörnchen vögel

Große Vogelarten können sich wunderbar gegen räuberische Eichhörnchen zur Wehr setzen. Anders sieht es bei kleinen Singvogelarten aus, etwa Amseln, Blaumeisen oder Buchfinken.

Trotzdem musst du dir keine Sorgen um die Singvögel in deinem Garten machen. Beobachtungen, in denen ein Eichhörnchen einen gesunden Kleinvogel erlegt, sind äußerst rar. 

Merke:

Meist leben Eichhörnchen und Singvögel harmonisch zusammen und teilen sich häufig sogar friedlich einen Futterspender. An kleinen Vögeln machen sich die Nager nur dann zu schaffen, wenn sie verletzt oder bereits tot sind. 

Fressen Eichhörnchen Jungvögel?

eichhörnchen jungvögel

Anders verhält es sich mit den Nester von Singvogelarten. Wie Katzen oder Marder gehören Eichhörnchen zu den Nesträubern. Sie scheuen sich bei Nahrungsmittelknappheit nicht davor, die Nester von Singvogelarten aufzusuchen und auszurauben. Abgesehen hat es das Eichhörnchen dabei auf erst vor Kurzem geschlüpfte Vogelbabys oder noch sehr junge Vögel. 

Da die Eier einen hohen Nährwert besitzen, bleiben diese nicht verschont. Eichhörnchen decken ihren Bedarf an tierischem Eiweiß anderweitig. Es agiert es nur selten und lediglich in Notzeiten als Nesträuber. 

Während Eichhörnchen und Vögel an der Futterstelle gemeinsam harmonieren, empfehlen wir dir die Nistkästen Eichhörnchen sicher aufzuhängen. Wie das funktioniert, zeigen wir die im Folgenden.

Wie kann ich Nistkästen in meinem Garten schützen?

nistkasten vor eichhörnchen schützen

Befinden sich Nistkästen in deinem Garten, so kannst du einige Vorkehrungen treffen, um das eh schon geringe Risiko eines Übergriffes auf Jungvögel und Vogelbabys noch weiter zu senken. Vögel brüten abhängig von der Vogelart von März bis in den August. Folgende Möglichkeiten stehen dir während dieser Zeit offen: 

Dorniges Schnittgut

Eichhörnchen können hervorragend klettern. Mit Schnittgut von dornigen Sträuchern, welches du feste um den Stamm bindest, kannst du Nesträubern ihren Raubzug erschweren. Die Zweigenden sollten dabei unbedingt nach unten zeigen. 

Anbringung eines Wellblechs

Ebenfalls geeignet ist eine Manschette aus Wellblech. Da Eichhörnchen gut und gerne bis zu drei Meter hoch springen können, beträgt die Mindestgröße des Wellblechs für einen ausreichenden Schutz 3,5 Meter.


Ähnliche Beiträge

FAQ – Häufige Fragen zu Eichhörnchen und Vögeln

Sind Eichhörnchen eine Gefahr für ausgewachsene Vögel?

Diese Frage lässt sich grundsätzlich verneinen, da flugfähige und gesunde Tiere nicht ins Beuteschema eines Eichhörnchens gehören. Gefährdet sind vielmehr deren Nester sowie Jungvögel und kranke Tiere.

Welche Arten von Eichhörnchen fressen Vögel?

Streifenhörnchen und Baumhörnchen fressen selten Vögel. Echte Erdhörnchen ernähren sich hauptsächlich fleischlich, greifen doch nur selten Vögel an. Deutlich aggressiver sind Grauhörnchen. Flughörnchen hingegen greifen keine gesunden Vögel an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.