Du möchtest deinen Hühnern etwas Gutes tun? Dann hast du vielleicht schon an Meisenknödel gedacht, bist dir jedoch unsicher, ob die Knödel für die Tiere geeignet sind oder anders gefragt: Dürfen Hühner Meisenknödel fressen?

Hühner dürfen Meisenknödel fressen. Hühner scharren und picken meist den ganzen Tag über. Da sie zu den Allesfressern gehören, stehen neben Körnern aller Art auch Würmer, kleine Insekten und sogar Meisenknödel auf ihrem Speiseplan.

Meisenknödel für Hühner sind sogar eine gute Abwechslung für die Tiere. Wie du die Knödel am besten fütterst, erfährst du jetzt!

Sind Meisenknödel für Hühner verträglich?

Dürfen Hühner Meisenknödel fressen? Diese Frage ist eindeutig mit „ja“ zu beantworten. Die Tiere vertragen die Knödel gut. Allerdings mögen nicht alle Hühner das Vogelfutter. Es gibt jedoch auch Artgenossen, die Meisenknödel zum Fressen gern haben. So wurden die Liebhaber der Knödel schon dabei beobachtet, wie sie sich an Meisenknödel, die für Vögel gedacht waren, zu schaffen machten.

Obwohl Hühner Meisenknödel gut vertragen, gibt es einen kleinen Wermutstropfen. Fressen sie zu viele Knödel, nehmen sie schnell zu. Denn Meisenknödel bestehen zu 20 Prozent aus Fett und dieses lässt auch deine Hühner dick werden. Deshalb eignen sich die Knödel mehr für Tiere, die über einen Auslauf verfügen als für reine Stalltiere. So können Erstere den „Speck“ leichter abtrainieren.

Kann ich Hühner mit Meisenknödeln füttern?

hühner meisenknödel
Hänge die Meisenknödel so auf, dass die Hühner nur durch kurzes Hüpfen herankommen. So entsteht eine tolle Beschäftigung.

Hühner mit Meisenknödeln zu füttern, ist möglich. Du solltest die Knödel jedoch nicht als Ersatz für artgerechtes Hühnerfutter sehen. Vielmehr sind Meisenknödel für Hühner als Leckerbissen zu verstehen, mit welchem du die Tiere hin und wieder verwöhnen kannst.

Meisenknödel für Hühner erfüllen aber auch noch einen anderen Zweck. Denn sie sind eine ideale Beschäftigung für die Tiere. Da sie die Knödel nicht wie Körner einfach aufnehmen können, beginnen sie an dem Leckerbissen zu picken. So verzehren deine Hühner den Meisenknödel Stück für Stück, was eine ganze Weile dauert.

Tipp:

Für noch mehr Beschäftigung sorgst du, wenn du die Meisenknödel etwas erhöht aufhängst. So müssen sich deine Hühner strecken, um an den Leckerbissen zu kommen.

Bei Kälte sieht die Sache etwas anders aus. Denn bei niedrigen Temperaturen ist eine höhere Energiezufuhr erlaubt. So kannst du beispielsweise einen Knödel für zehn Hühner in den Stall oder in den Auslauf legen.

Welche Meisenknödel eignen sich für Hühner?

Herkömmliche Meisenknödel sind vegetarisch und dienen im Winter als Futter für Wildvögel. Es gibt aber neue Varianten mit

  • Insekten (Mehlwürmer und/oder Heuschrecken),
  • Beeren oder
  • Nüssen.

Da Insekten, Nüsse und Beeren auf dem Speiseplan von Hühnern stehen, kannst du diese „Gourmet-Knödel“ an die Tiere verfüttern. Aber bitte nicht zu viele, denn weniger Fett enthalten diese Knödel auch nicht. Bei Nuss-Meisenknödeln kommt außerdem der Fettgehalt der Nüsse hinzu.

Das „Fettproblem“ gilt ebenso für XXL-Knödel mit bis zu 480 Gramm oder für sog. Ganzjahresknödel mit einem Gewicht von bis zu 250 Gramm. Denn größere Meisenknödel bedeuten auch mehr Fett. Deshalb solltest du ganz normale Knödel mit einem Gewicht zwischen 70 und 90 Gramm aufhängen oder auslegen.

In unserem Meisenknödel Test erfährst du die besten Produkte, auch für Hühner.

FAQ – Häufige Fragen zum Thema „Dürfen Hühner Meisenknödel fressen?“

Kann ich Meisenknödel für Hühner auch selbst herstellen?

Ja, das ist möglich. Als Zutaten eignen sich beispielsweise Sonnenblumenkerne, geschrotete Körner und Mehlwürmer. Diese werden mit flüssigem Fett (Rindertalg) vermischt und anschließend im Kühlschrank ungefähr eine Stunde gebacken.

Soll ich Meisenknödel mit oder ohne Netz aufhängen?

Meisenknödel für Hühner sollten zum Schutz der Tiere immer ohne Netz sein, damit diese das Plastik nicht fressen oder sich darin verheddern. Dies gilt übrigens ebenso für die Schnur zum Aufhängen; auch diese sollte nicht aus Plastik sein.

Was bedeutet die Angabe „auf Ambrosiasamen geprüft“?

Ambrosia ist eine invasive Pflanze, die sich massenhaft vermehrt. Ein Hauptverbreitungsweg ist Vogelfutter. Die Pollen können zudem heftige allergische Reaktionen auslösen. „Auf Ambrosiasamen geprüft“, bedeutet, dass der Meisenknödel ambrosiafrei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.