Du überlegst dir, ein Igelhaus aus Steinen zu bauen und fragst dich jetzt, wie du am besten vorgehen sollst?
 
Ein Igelhaus aus Steinen ist schnell gebaut. Du benötigst für ein Igelhaus aus Steinen lediglich zwanzig Ziegelsteine, zwei Feldsteine und einen 40 x 60 cm Holzplatte, die du noch mit einer Dachpappe verkleidest.

Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung liest du im folgenden Ratgeber.

Igelhaus aus Steinen bauen – die Materialliste

Igelhaus aus Stein

Wenn du dein Igelhaus aus Steinen baust, benötigst du folgende Materialien. Wir haben dir eine Materialliste zusammengestellt, damit du alle notwendigen Utensilien für den Bau parat hast.

Du brauchst:

  • 20 Ziegelsteine
  • 2 ähnlich beschaffene Feldsteine
  • Eine Holzplatte im Format 40 x 60 cm, mindestens 2 cm Dick
  • Dachpappe
  • Hammer
  • Dachpappennägel 1,5 cm
  • Trockenes Füllmaterial: Stroh, Heu, Blätter

Tipp:

Feldsteine findest du am besten auf einem Acker. Frage vorher den Landwirt um Genehmigung. In der Regel wird er sich freuen, wenn du die Steine vom Acker entfernst. Sie stören nur bei der Bodenbearbeitung

Igelhaus aus Stein selber bauen – die Vor- & Nachteile

Du fragst dich vielleicht, was die Vorteile eines selbst gebauten Igelhauses aus Stein sind. Ein Igelhaus aus Stein wartet mit vielen Vorzügen auf.

Was sind die Vorteile von einem Igelhaus aus Stein?

  • Sehr nachhaltig! Die Steine können wieder für andere Zwecke verwendet werden
  • Leichter und schneller Auf- und Abbau
  • Individuell anpassbar
  • Günstige Alternative

Was sind die Nachteile von einem Igelhaus aus Steinen?

Eigentlich gibt es nur einen Nachteil: Steht das Igelhaus einmal, kann es nicht von A nach B transportiert werden. Es muss erneut abgebaut und dann wieder aufgebaut werden.

Du fragst dich jetzt, wo du dein Igelhaus am besten aufbauen sollst? Dann haben wir hier den passenden Artikel zum Igelhaus aufstellen für dich.

Schritt-für-Schritt-Anleitung – Stein-Igelhaus selbst bauen

Ein Igelhaus aus Steinen zu bauen ist nicht besonders schwer. Beschaffe dir als aller erstes die geeigneten Materialien. Dann suche dir einen geeigneten Platz im Garten auf, an dem du das Igelhaus aufstellen möchtest.

So gehst du Schritt-für-Schritt vor:

1. Schneide die Dachpappe im Format 40 x 60 cm zu.
2. Befestige die Dachpappe mit den Nägeln und dem Hammer auf der Holzplatte. Hierzu schlage im Abstand von 5 cm Nägel am Rand hinein.
3. Baue jetzt die erste Schicht deines Igelhauses. Für den Grund benötigst du 7 Ziegelsteine.
4. Für die nächste Schicht baust du 6 weitere Ziegelsteine auf.
5. Die dritte Schicht bilden nochmals 7 Ziegelsteine.

Igelhaus Ansicht von oben

6. Schließe mit einem Feldstein den Eingang ab und trenne mit dem anderen den Raum.
7. Fülle jetzt dein Igelhaus mit trockenem Füllmaterial: erst Stroh, dann Heu und Blätter.

Igelhaus mit Blättern füllen

8. Lege die vorbereitete Dachpappe auf das Haus.
9. Überdecke die Dachpappe mit natürlichem Material wie Ästen und Steinen.

Igelhaus aus Stein

Alternative: Anstatt der dicken Holzplatte kannst du eine dünnere nehmen. Verwende dann selbstklebende Dachpappe. Du findest sie im gut sortierten Baumarkt. Dann sparst du dir das Nageln.

Extratipp:

Es gibt weitere Alternativen zu einer Holzplatte. Beton- oder Steinplatten eignen sich ebenfalls als Dach.

Fazit

Ein Igelhaus aus Steinen lässt sich selbst schnell und einfach bauen. Die Variante des Steinhauses hat fast nur Vorteile und ist kostengünstig. Einziger Nachteil: Ist das Haus einmal aufgebaut, lässt es sich nicht beliebig platzieren. Dann ist ein Ab- und erneuter Aufbau notwendig.

FAQ – Häufige Fragen zu Igelhäusern aus Stein

Lohnt es sich, ein Igelhaus aus Steinen zu bauen?

Ein Igelhaus aus Steinen ist eine günstige, einfache und schnelle Variante, um ein Igelhaus im Garten aufzubauen. Es ist wie ein Igelhaus aus einer Obstkiste eine echte Alternative zu vorgefertigten Igelhäusern aus Holz.

Welche Materialien benötige ich für ein Igelhaus aus Steinen?

Du brauchst für ein Igelhaus aus Steinen zwanzig Ziegelsteine, zwei Feldsteine und einen 40 x 60 cm Holzplatte, die du noch mit einer Dachpappe verkleidest. 1,5 cm lange Dachpappennägel und ein Hammer befestigen die Dachpappe an der Holzplatte.

Hat ein Igelhaus aus Steinen Nachteile?

Der einzige Nachteil eines Igelhauses aus Steinen ist, dass man das Haus nicht einfach im Garten verschieben kann. Einmal aufgebaut, muss das Haus erst wieder abgebaut, und dann am neuen Wunschort aufgebaut werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.